Dienstag, 26. September 2017

Das Ausmalbuch für wache Nachtstunden

Das Ausmalbuch für wache Nachtstunden - Sarah Jane Arnold



Allgemeines

Titel: Das Ausmalbuch für wache Nachtstunden
Autor: Sarah Jane Arnold
Seitenzahl: 128
Preis: 12,00€
Verlag: Kösel


Klappentext

Malen Sie sich in den Schlaf!

Ausmalen statt Schäfchen zählen! Mit diesem Kreativ- und Ausmalbuch kann man zur Ruhe kommen und abschalten. Es lenkt von der Schlaflosigkeit ab und hilft, aus dem Karussell negativer Gedanken auszusteigen, die einen daran hindern, sich zu entspannen. Dazu finden sich in diesem Buch zahlreiche wunderschöne Motive zum meditativen Ausmalen, hilfreiche Entspannungstechniken, inspirierende Zitate und viel Platz, um eigene Gedanken niederzuschreiben. Wache Nachtstunden werden dadurch zu einem verzauberten Vergnügen, entspannt findet man leichter in den Schlaf.


Meine Meinung

Normalerweise lese ich abends immer, um müde zu werden, aber als ich dieses Buch gesehen habe, dachte ich mir, dass nichts dagegen spricht, das mal auszuprobieren. 

Das Cover ist total süß gestaltet, es sind eher Pastelltöne und kleine Wölkchen verzieren die Seite und übermitteln eine gemütliche Abendstimmung. Auch das Schäfchen ist echt goldig. Die goldene Schrift schimmert schön, vor allem im Dämmerlicht.

Was steckt also hinter dem schönen Cover? 
Auf den ersten paar Sachen gibt es ein paar Informationen über Schlaflosigkeit und wie man am Besten damit umgeht. Es war wirklich interessant, da ich mich mit diesem Thema noch nie richtig beschäftigt habe, obwohl wahrscheinlich jeder das Problem kennt, einfach nicht einschlafen zu können.

Ebenfalls enthalten sind wunderschöne Motive zum Ausmalen. Das Ausmalen habe ich schon vor einiger Zeit für mich entdeckt. Ich mache es nicht regelmäßig, aber manchmal ist es genau das Richtige um ein bisschen zu relaxen. Und da Motive-Ausmalen wirklich nicht allzu anstrengend ist ;), hilft es wirklich beim Einschlafen, bzw. beim Runterkommen und müder werden.

Auch die zahlreichen Entspannungstechniken haben sich als hilfreich erwiesen. 
In diesem Büchlein stecken so viele Dinge, die ich nicht wusste.. Schon allein deshalb lohnt es sich wirklich mal reinzuschnuppern.
"Es stecken auch einige Zitate in dem Buch, die wirklich toll und sehr inspirierend sind.
Die größte Waffe gegen den Stress ist unsere Begabung, einen Gedanken einem anderen vorzuziehen" 

Aber zu guter Letzt finde ich doch die vielen freien Seiten zum Schreiben am besten.
Es werden Themen empfohlen, über was man schreiben könnte, wie zum Beispiel den nächsten Tag planen, wie man auf konkrete Schwierigkeiten reagiert und und und...
Dadurch macht man sich Gedanken über Dinge, über die man sonst nicht so nachdenken würde.



Fazit

Eine wunderschöne Idee und wirklich perfekt für genau diese wachen Nachtstunden :) 
⭐⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐




Wie wir kochen

Wie wir kochen - Julia Stelzner



Allgemeines

Titel: Wie wir kochen
Autor: Julia Stltner
Seitenzahl: 192
Preis: 24.95€
Verlag: Prestel Verlag


Klappentext

Der erste aktuelle Überblick über die deutsche Foodblog-Szene

Gutes Essen ist eine Leidenschaft, die immer mehr Menschen begeistert. Und nicht wenigen von ihnen ist es ein Bedürfnis, ihre kulinarischen Highlights mit anderen zu teilen – im besten Fall über einen Foodblog, der neben appetitlichen Fotos verschiedenster Köstlichkeiten auch gleich die Rezepte zum Nachkochen präsentiert. Allein im deutschsprachigen Raum gibt es weit über 1.000 dieser digitalen Kochstudios, die mit ihren Ideen für mehr Genuss und Vielfalt auf dem Teller sorgen. Ob süß oder herzhaft, fleischlastig oder vegan, bodenständig oder raffiniert – die Auswahl an Tipps für den ultimativen Do-it-yourself-Leckerbissen ist riesig. Für alle, die sich im dichten Foodblog-Dschungel mehr Orientierung wünschen, hat Julia Stelzner einen hilfreichen Wegweiser konzipiert: In ihrem persönlichen Best-of stellt die Journalistin 27 Blogs und ihre Macher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vor, die besonders spannende und innovative Kreationen kredenzen. Die bekennenden Foodies verraten ihre persönlichen Küchengeheimnisse und dazu gibt es natürlich eine handverlesene Auswahl an Rezepten – darunter auch solche, die nicht im Internet zu finden sind, und viele davon vegetarisch.

Meine Meinung

In letzter Zeit bin ich echt motiviert, was Kochen angeht :)
Sobald ich leckere Bilder von Essen sehe oder Rezepte durchlese, die sich gut anhören, will ich es auch ausprobieren. 
Zugegeben - So viel Außergewöhnliches habe ich noch nicht gekocht, aber das wird sich jetzt mit Hilfe dieses Buches ändern. 

Das Cover ist mir direkt ins Auge gesprungen. Die Bilder zeigen, dass es nicht ein reines Koch- oder Backbuch ist, denn man sieht ein Kuchen, Pancakes aber auch Gemüse und deftiges Essen. Das hat mir besonders gut gefallen. 
Als Internet Generation interessieren mich natürlich auch die Foodblogger und deren Seiten, auf denen sie all ihre tollen Gerichte präsentieren. 

In dem Buch werden die 27 besten Foodblogs vorgestellt. Jeder Blogger stellt dann einige seiner Gerichte vor und beantwortet ein paar Fragen zu seiner Person und dann kommt der nächste dran. Mir gefällt der Aufbau des Buches wirklich sehr, es ist übersichtlich und wunderschön gestaltet.  

Jede Seite ist mit großen Farbbildern bedruckt, und jedes Gericht sieht einfach lecker aus!
Um einige Rezepte zu nenne, die in dem Buch zu finden sind: 
Veganer Portobello Burger, Rotes Curry,  Schnelle Pesto-Tortollini mit Spargel und Kapernäpfeln, Birnen Sternanis Frühstückskuchen und und und...
Ich werde auf jeden Fall sobald wie möglich mit Kochen beginnen und vielleicht zeige ich euch ja auch ein paar meiner Kreationen, ihr werdet sehen.

Wie ist also dieses Kochbuch verglichen mit all den anderen, die es bereits gibt? 
Besonders an diesem ist auf jeden Fall, dass es sehr persönlich ist, da man zuerst sieht, von wem das Gericht stammt. Man erfährt etwas über die Person selbst, bevor man sich dem Essen zuwendet. Und wie schon oben erwähnt gefällt mir besonders gut, dass es eben kein reines Kochbuch ist, sondern es sind auch Kuchen etc. darin :)


Fazit

25€ ist schon ziemlich viel, aber für ein Hardcover Buch mit so vielen Bildern und gutem Inhalt ist es vollkommen okay :)
⭐⭐⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐


Freitag, 22. September 2017

It ends with us

It ends with us - Colleen Hoover




Allgemeines


Titel: It ends with us
Autor: Colleen Hoover
Seitenzahl: 386
Preis: 7.99€
Verlag: Atria Books

Klappentext


SOMETIMES THE ONE WHO LOVES YOU IS THE ONE WHO HURTS YOU THE MOST

Lily hasn't always had it easy, but that's never stopped her from working hard for the life she wants. She's come a long way from the small town in Maine where she grew up - she graduated from college, moved to Boston, and started her own business. So when she feels a spark with a gorgeous neurosurgeon named Ryle Kincaid, everything in Lily's life suddenly seems almost too good to be true.
  
Ryle is assertive, stubborn, and maybe even a little arrogant. He's also sensitive, brilliant, and has a total soft spot for Lily, but Ryle's complete aversion to relationships is disturbing.
  
As questions about her new relationship overwhelm her, so do thoughts of Atlas Corrigan - her first love and a link to the past she left behind. He was her kindred spirit, her protector. When Atlas suddenly reappears, everything Lily has built with Ryle is threatened.

Meine Meinung


Colleen Hoover... Eigentlich ist damit ja alles gesagt, oder? ;)
Ich habe glaube ich fast alle - oder sogar wirklich alle? - Bücher von der Autorin gelesen, und wirklich keins hat mich enttäuscht. 
Ich glaube, ich habe bereits in der letzten Rezension von einem Colleen Hoover Buch beschrieben, was ich an ihren Büchern so toll finde. 
Jede ihrer Geschichten ist einzigartig! Keine ist ähnlich wie die andere, es geht jedes Mal um ein komplett anderes Thema und die Geschichten haben allesamt so viel Tiefe, dass man sie nur lieben kann! 
0815 - gibt es bei Colleen einfach nicht!

Das Cover spricht für sich. Es ist wunderschön, die Farben und die Blumen passen einfach so gut zusammen, dass ich mir allein das Cover ewig hätte anschauen können, aber der Inhalt ist natürlich noch schöner... 
Auch das deutsche Cover (das Buch erscheint ja jetzt im Winter, soweit ich weiß) ist einfach schön. Ich finde zwar, dass der Titel nicht so passt, aber naja.

Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig gewesen. Die Seiten fliegen nur so vorüber und man merkt gar nicht, dass man schon so lange liest :) 
Auch das Englisch war kein Problem, ich konnte die Zusammenhänge gut und schnell verstehen, was das Lesen natürlich ungemein erleichtert hat.

Jeder Charakter hat wieder eine ganz eigene Vergangenheit und Geschichte.
Die 2 Hauptpersonen lernen sich bereits auf der 1. Seite kennen, was ich immer total finde, weil man so direkt in die Geschichte eintauchen kann. Es wird nicht erst eine lange Einleitung erzählt, sondern man startet direkt. 

Die Geschichte war ganz anders als erwartet, und bei Colleen Hoover ist eben nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen. Das Ende hat mich total überrascht und ich musste noch länger darüber nachdenken, ob ich mir es nun gut gefallen hat oder nicht. Aber da müsst ihr euch selbst eine Meinung bilden.


Fazit

Insgesamt wieder ein absolutes Highlight von mir. Ich empfehle es wirklich jedem, vor allem den CoHo Fans da draußen!