Mittwoch, 22. November 2017

Der Weihnachtosaurus



Allgemein

Titel: Der Weihnachtosaurus
Autor: Tom Fletcher
Seitenanzahl: 384
Preis: 14,99€
Verlag: cbt

Klappentext

»Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir einen echten Dinosaurier ...«

Die Weihnachtswichtel am Nordpol sind ganz aus dem Häuschen, als sie tief im Eis ein geheimnisvolles Ei entdecken. Der Weihnachtsmann höchstpersönlich brütet das Ei unter seinem dicken Po aus. Zur Verblüffung aller schlüpft ein freundlicher kleiner Dinosaurier: der Weihnachtosaurus. Zufällig schickt zur gleichen Zeit, tausende Kilometer entfernt, ein kleiner Junge namens William seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann ab: Er wünscht sich einen echten Dinosaurier. Als William und der Weihnachtosaurus einander in der Weihnachtsnacht begegnen, erleben die beiden nicht nur ein fantastisches, zum Brüllen komisches Abenteuer, sondern auch, was es heißt, den Wünschen seines Herzens zu folgen.

Mit über 100 wunderschönen Schwarz-Weiß-Illustrationen.

Meine Meinung

Ich habe das Buch das erste Mal auf Bookstagram entdeckt. Erst hat es mich eigentlich nicht wirklich interessiert, weil es ja ein Kinderbuch ist. Und normalerweise lese ich die nicht so häufig ;)
Aber als dann immer mehr "Ältere" von diesem Buch geschwärmt haben, habe ich es mir mal genauer angeschaut. 
Es sollte einen in Weihnachtsstimmung bringen, und wie könnte ich da widerstehen?
Ich habe es also doch noch beim Bloggerportal angefragt, und an dieser Stelle vielen Dank für die Zusendung 😊

Das Cover konnte mich sofort verzaubern. Man sieht den kleinen William, wie auf der dem Weihnachtosaurus reitet. Sie wandern durch den fallenden Schnee und beide lachen ausgiebig und sehen einfach glücklich aus. 
Und das ist genau die Stimmung, die das Buch übermittelt.

Der Schreibstil von Tom Fletcher ist einfach unglaublich gut! Er hat wirklich eine Gabe dafür, Kinderbücher zu schreiben. Ich konnte mir während dem Lesen bildlich vorstellen, wie ich das Buch mit 13 Jahren gelesen hätte und ich weiß, dass ich es geliebt hätte! 
Aber auch jetzt liebe ich es!

Die Geschichte ist einfach herrlich unkompliziert und genau das Richtige für die Weihnachtszeit. Außerdem enthält sie wirklich das komplette Programm: Der Weihnachtsmann spielt eine große Rolle, die Wichtel natürlich auch. 
Außerdem sind da die Rentiere, der Weihnachtosaurus und William und sein Dad.
Alle sind irgendwie miteinander verbunden und es entsteht einfach eine wunderbare Atmosphäre. 
Es ist mit so viel Fantasie geschrieben  und macht unglaublich viel Spaß zu lesen. 

Ich bin definitiv mehr in Weihnachtsstimmung gekommen , als bei den anderen Weihnachtsbücher, die ich dieses Jahr gelesen habe... 
Es ist zwar ein Kinderbuch, aber es ist genau die Art von Geschichte, die man abends, eingekuschelt im Bett lesen möchte.

Außerdem, was auch eine superschöne Sache ist: Das Buch ist voller wunderschöner schwarz-weiß Illustrationen, die das Lesen noch toller machen. 
Man sieht die Personen vor sich und alles wird noch realer! Wie gerne würde ich diese verträumte Stadt besuchen! 



Fazit

Ich kann diese Geschichte wirklich jedem ans Herz legen, der eine süße Weihnachtsgeschichte sucht und der Realität für ein paar Stunden entfliehen möchte!

⭐⭐⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐

Montag, 20. November 2017

Ganz für mich - Tausend gute Gründe, das Alleinsein zu ferien





Allgemeines

Titel: Ganz für mich
Autor: Idalia Candelas
Seitenanzahl: 160
Preis: 10,00€
Verlag: Goldmann

Klappentext

Single-Frauen, so das Klischee, sind deprimiert und verzweifelt. Sie hängen missmutig auf dem Sofa rum und schütten in schönster Bridget-Jones-Manier literweise Rotwein in sich hinein. Doch das Alleinsein hat auch herrliche Seiten – das beweist die mexikanische Illustratorin Idalia Candelas in ihrem Buch »Ganz für mich«. Ihre Zeichnungen zeigen allein lebende Frauen, die sich in ihrer Haut und in ihrem Zuhause rundum wohlfühlen: Sie sind frei und unabhängig, haben das Bett und das Bad für sich allein, können stundenlang auf dem Sofa rumlümmeln, lesen, mit Freunden quatschen – und dann gehen sie raus und erobern voller Selbstbewusstsein die Welt. Aufgepasst, Ladys, Alleinsein ist nicht gleich Einsamkeit – es wird Zeit, dass wir das Single-Dasein gebührend feiern! 

Meine Meinung

Als ich das Buch beim Bloggerportal angefragt habe, wusste ich nicht wirklich, was mich erwartet.. Aber es hat sich interessant angehört und das Cover hat mir auch gefallen, also habe ich es einfach mal angefragt. 

Als es dann bei mir ankommen ist und ich es mir angeschaut und durchgelesen habe, ist mir bewusst geworden, dass ich (auch wenn ich nichts bestimmtes erwartet habe) etwas anderes erwartet habe ;D

Das Cover gefällt mir nach wie vor sehr gut. 
Es fast ausschließlich weiß mit einer wunderschönen schwarzen Zeichnung darauf. 
Durch die neutralen Farben sticht einem das Gold natürlich direkt ins Auge.
So wird der Titel auf schöne Weise hervorgehoben und zumindest mein Interesse geweckt. 
Generell bin ich immer schnell zu begeistern, wenn etwas in dieser Art auf dem Cover steht "1000 Gründe, dass....".
Ich will dann unbedingt die 1000 Gründe erfahren.

Tja, die waren in diesem Buch leider nicht zu finden😂
Wenn ich sage, dass ich das Buch in 5 Minuten durchgelesen habe, dann meine ich das auch so... 
Es ist nur sehr wenig Text enthalten, eher Illustrationen, die auf wirklich schön geworden sind.
Ich hatte irgendwie eine Art Ratgeber erwartet, der einem Mut macht oder sonst irgendwie aufheitert, aber um ehrlich zu sein, hat mich dieses Buch nur deprimiert...
Es sind viiiiel zu wenige "Gründe", die für das Alleinsein sprechen.
Und die Gründe, die die Autorin hier genannt hat, kann ich leider nicht mal nachvollziehen...

Nur als ein kleines Beispiel, das so mit ein paar anderen Worten in dem Buch stand.

"Es ist ja sooo schön alleine ins Restaurant zu gehen, weil die wichtigste Person in meinem Leben ja Ich selbst bin... 
Deshalb kann ich auch getrost und ohne mich schlecht zu fühlen alleine ins Kino gehen.."

Halloo?? Soll mich das jetzt aufmuntern?! ;D *Ach ja stimmt ja... Ich LIEBE es alleine ins Kino zu gehen oder alleine an einem Tisch im Restaurant zu sitzen.. Diese Gründe sprechen wirklich fürs Alleinsein... *
Also mal ehrlich... Als das die einzigen Gründe waren, die der Autorin anscheinend eingefallen sind, habe ich mich echt schlecht gefühlt :D
Und das war denk ich mal nicht der Sinn des Buches...

Um am Ende mit etwas Positiven abzuschließen, die Illustrationen, die die Autorin selbst gezeichnet hat, sind wirklich wunderschön! Es hat Spaß gemacht sie anzuschauen... Und noch eine positive Sache, am Ende gibt es noch eine Playlist mit Liedern, die man passend zu dem Buch anhören kann.
So mehr Gutes fällt mir leider nicht ein... 


Fazit

Also, da dieses Buch definitiv nicht das verspricht, was der Titel behauptet, gebe ich diesem Buch leider nur:
⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐



Donnerstag, 16. November 2017

Nur noch ein einziges Mal


Und nun ist es soweit, unsere Blogtour geht zu Ende...

Schön zu wissen ist, dass Colleens Bücher Nachschub nicht so schnell zu Ende geht. Sie schreibt fleißig und diesen Monat ist auch ihr neues Buch "Nur noch ein einziges Mal" erschienen. 





Und jetzt habt ihr die Chance dieses Buch zu gewinnen! 

Beantwortet einfach folgende Frage:

Wie lautet der Titel dieses Buches im Englischen?

Wenn ihr die Antwort wisst, schreibt es in die Kommentare und schon habt ihr die Chance das Buch zu gewinnen!


Teilnahmebedingungen sind:

- Ihr müsst meinem Blog folgen (Da dies ein Gewinnspiel für meine Follower ist)
Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer    Eltern/Sorgeberechtigten besitzen.

- Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden.
- in Anspruch auf eine Barauszahlung des Gewinns besteht nicht.
- Keine Haftung für den Postversand.
- Versand der Gewinne innerhalb von Deutschland, Österreich und Schweiz
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Es ist nur ein Gewinn pro Haushalt möglich.
- Das Gewinnspiel läuft vom 10.11 bis zum 20.11. - am 21.11. werden die Gewinner auf den teilnehmenden Blogs verkündet.




Wenn es euch interessiert, könnt ihr euch gerne meine Rezension durchlesen...
Es war mal wieder eine Höchstleistung der Autorin und ihre Geschichte hat mich echt fertig gemacht...


Allgemeines


Titel: Nur noch ein einziges Mal
Autor: Colleen Hoover
Seitenzahl: 416
Preis: 14,95€
Verlag: dtv

Klappentext

Eine Achterbahn der Gefühle



Als Lily Ryle kennenlernt, scheinen all ihre Träume wahr zu werden: eine neue Stadt, der erste Job und dann noch Ryle – überaus attraktiv, überaus wohlhabend und überaus erfolgreich. Vergessen scheint Lilys schwierige Kindheit. Vergessen auch Atlas, ihre erste Liebe, der gegenüber von Lily squattete – bis ihr Vater die beiden erwischte und Atlas von heute auf morgen verschwand. Und dann steht Atlas auf einmal vor ihr. Als Ryle von ihrer gemeinsamen Vorgeschichte erfährt, weckt dies seine Eifersucht …

Meine Meinung


Colleen Hoover... Eigentlich ist damit ja alles gesagt, oder? ;)
Ich habe glaube ich fast alle - oder sogar wirklich alle? - Bücher von der Autorin gelesen, und wirklich keins hat mich enttäuscht. 
Ich glaube, ich habe bereits in der letzten Rezension von einem Colleen Hoover Buch beschrieben, was ich an ihren Büchern so toll finde. 
Jede ihrer Geschichten ist einzigartig! Keine ähnelt sich der anderen, es geht jedes Mal um ein komplett anderes Thema und die Geschichten haben allesamt so viel Tiefe, dass man sie nur lieben kann! 
0815 - gibt es bei Colleen einfach nicht!

Was kann man schon zu dem Cover sagen, außer, dass es wunderschön ist? Mir ist aufgefallen, dass es genau die gleichen Blumen sind, wie auf dem englischen Cover. Ich finde es toll, dass das Cover nicht komplett geändert wurde, sondern die Hauptaspekte beibehalten wurden. 
Das deutsche Buch gefällt mir glaube ich sogar noch besser, als das Englische. Das Weiß rundet das ganze Bild irgendwie ab, meiner Meinung nach.
Die Farben passen so gut zusammen und man man will es einfach nur noch besitzen und in sein Regal stellen.
Ich hätte mir allein das Cover ewig anschauen können, aber natürlich geht es auch um den Inhalt.😅

Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig gewesen. Die Seiten fliegen nur so vorüber und man merkt gar nicht mehr, wie die Zeit vergeht. Es wird einfach nie langweilig und immer wieder passieren neue Dinge, die man nicht erwartet hätte, was es mir unmöglich gemacht hat, das Buch aus der Hand zu legen!


Jeder Charakter hat wieder eine ganz eigene Vergangenheit und Geschichte.

Die 2 Hauptpersonen lernen sich bereits auf der 1. Seite kennen, was ich immer toll finde, weil man so direkt in die Geschichte eintauchen kann. Es wird nicht erst eine lange Einleitung erzählt, sondern man startet direkt. 

Die Geschichte ist so schön und so grausam zugleich. 
Nur Colleen schafft es diese einzigartige Spannung aufzubauen, die einen so sehr an das Buch fesselt. 
Es gab immer wieder Stellen, da konnte ich nur den Kopf schütteln, weil ich nicht glauben konnte, was da gerade geschah. 
Als Leser habe ich oft gedacht: "Jetzt versteh ich auch, um was es geht und was noch passieren muss..." Und dann: Bääm, passiert wieder etwas total anderes, womit man NIEMALS gerechnet hätte.
Bis zum Ende tauchen immer wieder spannende Wendungen auf und ich muss gestehen, dass mich das Buch fassungslos und zerstört zurückgelassen hat :D

Bei Colleen Hoover ist eben nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen. Nach diesem Ende musste ich noch länger darüber nachdenken, ob das Buch mir nun gut gefallen hat oder nicht. Aber schnell wurde mir dann klar, wie toll es mal wieder geworden ist!
 Aber da müsst ihr euch selbst eine Meinung bilden.



Fazit

Insgesamt wieder ein absolutes Highlight von mir. Ich empfehle es wirklich jedem, vor allem den CoHo Fans da draußen!

⭐⭐⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐